Rezept: LCLF-Frucht-Joghurt-Sahnetorte

Kalorienarm backen ist naturgemäß nicht gerade trivial. Meine bisherigen Versuche mit Kokosmehl und Gluten waren bestenfalls „meh“ und die wenigen Kalorien trotzdem nicht wert.

Letztens stieß ich dann auf das tolle Back-Blog Ofenkieker und hatte eine Idee, wie man mit etwas mehr Kalorien ein brauchbares Ergebnis hinbekommen kann. Das Schöne dabei ist, daß die frisch-fruchtige Creme sehr schön mit dem kühlen Geschmack des Erythrits harmoniert.

Frucht-Joghurt-Sahnetorte (16 Stücke)

Frucht-Creme:

  • 500g TK oder frisches Obst (für uns am liebsten Erdbeeren)
  • 1 Becher (500g) Joghurt 0,1%
  • 2 Becher (400ml) Schlagsahne
  • 8-14 Kappen (40-70ml) Flüssigsüßstoff, je nach Geschmack
  • 12 Blatt Gelatine
  • 2 Tütchen Sahnesteif

 

Biskuit-Boden:

  • 3 Eier
  • 150g Erythrit (idealerweise gemahlen)
  • 75ml warmes Wasser
  • 50g Mehl
  • 25g Speisestärke
  • 5g/1TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanillearoma

 

zur Deko:

  • ggf. 250-500g Obst

 

500g aufgetautes Obst pürieren, ggf. durch ein Sieb streichen (wenn einen die Kerne stören) und zusammen mit dem Joghurt und dem Süßstoff erhitzen (nicht kochen). Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, etwas ausdrücken und einzeln im Joghurt auflösen. Auf Zimmertemperatur erkalten lassen. Die restlichen Früchte aufgetaut und ggf. püriert zur Seite stellen, evtl. 16 schöne Exemplare zur Dekoration gefroren lassen.

Das Erythrit zusammen mit dem warmen Wasser einige Minuten verrühren bis es sich etwas aufgelöst hat (löst sich nicht vollständig). Die Eier trennen und die Eigelbe einzeln zu dem Erythrit geben, alles zusammen mit dem Vanillearoma mehrere Minuten schaumig rühren. Die Eiweiße zusammen mit einer Priese Salz steif schlagen und mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Mehl, Stärke und Backpulver vermischen und (ggf. gesiebt) vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben. Die Masse in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte 28er Springform füllen und bei 160° Umluft ca. 25-30 Minuten backen; dann auf einem Tortengitter auskühlen lassen.

Wenn der Boden erkaltet ist die inzwischen auf Zimmertemperatur erkaltete Creme fertigmachen. Dazu die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen und vorsichtig unter den Fruchtjoghurt heben.

Jetzt einen Boden auf eine Tortenplatte in einen Tortenring legen, die restlichen Früchte (je nach Obst püriert) darauf verstreichen und dann die Creme drauf verteilen. Optisch ist es vorteilhaft, wenn der Tortenring etwas größer ist als der Boden.

Nach einigen Stunden im Kühlschrank ist die Gelatine hart und die Torte schnittfest.

pro Stück ca. 140kcal, 4g Protein (mit 1kg Erdbeeren)


Himbeertorte.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s